Webdesign Mosbach - Mit Renatoo.de

WordPress CMS

Jetzt Projektanfrage starten

WordPress CMS System – Was muss man für 2023 wissen.

WordPress: Das weltweit führende Content-Management-System (CMS)

WordPress ist zweifellos das am meisten verwendete Content-Management-System (CMS) weltweit, mit einem beeindruckenden Marktanteil von rund 60%. Ursprünglich als Blogging-Plattform konzipiert, wurde WordPress so gestaltet, dass es selbst von Anfängern mühelos genutzt werden kann. Im Laufe der Jahre hat sich das System dank seiner globalen Community zu einem äußerst leistungsfähigen CMS entwickelt. Eine ständig wachsende Zahl von Entwicklern arbeitet kontinuierlich an neuen Erweiterungen und Funktionen.

Hervorragende Merkmale von WordPress

  1. Benutzerfreundlichkeit: Sie benötigen keine Vorkenntnisse in PHP, HTML, JavaScript oder CSS, um eine WordPress-Website zu betreiben. Diese Kenntnisse können jedoch hilfreich sein, um Ihre Website nach Ihren Vorstellungen anzupassen.
  2. Beitragsvorschau: Während Sie Beiträge erstellen, können Sie eine Vorschau Ihrer Inhalte im gewählten Blog-Design anzeigen lassen. Dadurch sehen Sie genau, wie Ihre Beiträge nach der Veröffentlichung aussehen werden.
  3. Einfaches Hochladen von Bildern/Dateien: Das Hochladen von Bildern und Dateien ist ein Kinderspiel. Sie können sie bequem während des Verfassens eines Artikels hochladen und dann per Drag-and-Drop in Ihre Beiträge einfügen.
  4. Kommentarfunktion: Besucher Ihrer WordPress-Website können Kommentare zu Ihren Beiträgen hinterlassen. Sie haben die Kontrolle über die Aktivierung oder Deaktivierung dieser Funktion, bevor ein Artikel veröffentlicht wird.
  5. Passwortgeschützte Artikel: Sie können jeden Artikel individuell mit einem Passwort schützen, um den Zugriff zu beschränken.
  6. Kommunikationsdienste: WordPress unterstützt Trackbacks und Pingbacks und ist bereit, zukünftige Dienste dieser Art zu integrieren, sobald sie verfügbar sind.
  7. Einhaltung von Webstandards: WordPress wurde nach den Standards des World Wide Web Consortium (W3C) entwickelt, um die Browserkompatibilität sicherzustellen und für zukünftige webbasierte Anwendungen gerüstet zu sein.
  8. Einfache Installation und Updates: Die Installation von WordPress und die Aktualisierung auf neue Versionen sind benutzerfreundlich und gut dokumentiert.
  9. WYSIWYG-Editor: Mit dem What-You-See-Is-What-You-Get (WYSIWYG)-Editor können Sie Ihre Inhalte verfassen, ohne HTML-Tags verstehen zu müssen. Sie sehen sofort, wie Ihr Text aussehen wird, und können den Editor bei Bedarf vergrößern.
  10. Mehrere Autoren: Mehrere Autoren können problemlos an einer WordPress-Website arbeiten. Das hoch entwickelte Benutzersystem ermöglicht die Zuweisung von spezifischen Rollen und Berechtigungen, um Aufgaben wie das Bearbeiten von Beiträgen und das Aktivieren von Plugins zuzuweisen.
  11. Linkmanager: Das übersichtliche Administrationsinterface erleichtert das Hinzufügen, Verwalten und Aktualisieren von Links.
  12. Spamschutz: WordPress wird standardmäßig mit dem Akismet-Plugin zur Bekämpfung von Kommentarspam ausgeliefert. Sie können auch eine „Blacklist“ verwenden, um Spam zu blockieren, oder die Kommentarfunktion auf registrierte Mitglieder beschränken.
  13. AJAX-Unterstützung für Listenverwaltung: In bestimmten Bereichen des Administrationsbereichs werden Listen angezeigt, die Sie bearbeiten können, wie Kategorien, Beiträge oder Kommentare. Statt die Seite neu zu laden, erfolgt die Aktualisierung mithilfe von AJAX reibungslos und ohne Unterbrechungen.

Warum Elementor und Bricks Builder unsere bevorzugten WordPress Page Builder sind

Die Wahl eines WordPress Page Builders ist entscheidend für die Gestaltung und Verwaltung Ihrer Website. Elementor und Bricks Builder sind zwei erstklassige Optionen, die viele Benutzer bevorzugen, und hier ist, warum:

1. Benutzerfreundlichkeit:

  • Elementor: Elementor bietet eine äußerst intuitive Benutzeroberfläche mit einem Drag-and-Drop-Editor, der es Benutzern ermöglicht, Seiten und Beiträge ohne technische Kenntnisse zu erstellen und anzupassen. Die visuelle Vorschau in Echtzeit ermöglicht es, Änderungen sofort zu sehen.
  • Bricks Builder: Bricks Builder legt ebenfalls großen Wert auf Benutzerfreundlichkeit und bietet eine einfache und intuitive Oberfläche. Das intuitive Drag-and-Drop-System ermöglicht es, komplexe Layouts ohne Programmierkenntnisse zu erstellen.

2. Leistungsstarke Funktionen:

  • Elementor: Elementor bietet eine breite Palette von Widgets, Vorlagen und Integrationen von Drittanbietern. Es gibt auch eine Pro-Version mit erweiterten Funktionen wie Popups, Formularen und WooCommerce-Integration.
  • Bricks Builder: Bricks Builder bietet eine Vielzahl von Bausteinen und Layout-Blöcken, um unterschiedliche Website-Elemente einfach hinzuzufügen. Die Integration von Drittanbieter-Tools und die Unterstützung von WooCommerce sind ebenfalls vorhanden.

3. Anpassungsmöglichkeiten:

  • Elementor: Mit Elementor können Sie nahezu jedes Design erstellen, das Sie sich vorstellen können. Es bietet umfangreiche Anpassungsoptionen für Schriftarten, Farben, Abstände und mehr. Es unterstützt auch benutzerdefinierten CSS-Code für fortgeschrittene Anpassungen.
  • Bricks Builder: Bricks Builder ermöglicht eine detaillierte Anpassung von Layouts und Designelementen. Es verfügt über eine umfangreiche Stil-Editor-Funktion, mit der Sie das Aussehen Ihrer Website genau steuern können.

4. Performance:

  • Elementor: Elementor hat sich in Bezug auf die Performance verbessert, insbesondere mit der Einführung von Elementor Hello, einem minimalen Theme, das optimale Ladegeschwindigkeiten ermöglicht. Es bietet auch Caching-Optionen und verbesserte Ladezeiten.
  • Bricks Builder: Bricks Builder wurde mit dem Ziel entwickelt, die Performance zu optimieren. Es generiert effizienten HTML-Code und minimiert HTTP-Anfragen, was zu schnelleren Ladezeiten führt.

5. Aktive Entwicklung und Community:

  • Elementor: Elementor hat eine riesige Benutzer- und Entwicklergemeinschaft, was bedeutet, dass es ständig weiterentwickelt und aktualisiert wird. Es gibt auch eine Fülle von Ressourcen, darunter Tutorials und Erweiterungen von Drittanbietern.
  • Bricks Builder: Obwohl Bricks Builder möglicherweise nicht so weit verbreitet ist wie Elementor, hat es eine engagierte Entwicklergemeinschaft und wird aktiv weiterentwickelt. Es wächst stetig in Bezug auf Funktionen und Unterstützung.

Insgesamt sind sowohl Elementor als auch Bricks Builder hervorragende Optionen für die Erstellung von WordPress-Websites. Die Wahl zwischen ihnen hängt von Ihren spezifischen Anforderungen und Vorlieben ab. Beide bieten eine herausragende Benutzererfahrung, leistungsstarke Funktionen und die Möglichkeit, atemberaubende Websites zu erstellen.

FAQ zum Thema Das weltweit führende Content-Management-System (CMS)

Was ist ein Content-Management-System (CMS)?

Ein Content-Management-System ist eine Software, die verwendet wird, um Websites zu erstellen, zu verwalten und zu aktualisieren, ohne dass umfangreiche Programmierkenntnisse erforderlich sind.

Warum ist WordPress das weltweit führende CMS?

WordPress ist das führende CMS, weil es benutzerfreundlich ist, eine große Entwicklergemeinschaft hat und eine Vielzahl von Plugins und Themes bietet.

Wie hoch ist der Marktanteil von WordPress?

WordPress hat einen Marktanteil von etwa 60% unter allen Content-Management-Systemen weltweit.

Was waren die ursprünglichen Zwecke von WordPress?

WordPress wurde ursprünglich als Blogging-Plattform entwickelt, ist jedoch inzwischen zu einem vielseitigen CMS gewachsen.

Benötige ich Programmierkenntnisse, um WordPress zu verwenden?

Nein, Sie benötigen keine Programmierkenntnisse, um WordPress zu verwenden, obwohl sie bei der Anpassung der Website hilfreich sein können.

Was ist der WYSIWYG-Editor in WordPress?

Der WYSIWYG-Editor (What You See Is What You Get) in WordPress ermöglicht es Benutzern, Inhalte zu erstellen und zu bearbeiten, ohne HTML-Tags manuell einzugeben.

Kann ich mehrere Autoren für meine WordPress-Website haben?

Ja, WordPress ermöglicht die Zusammenarbeit mehrerer Autoren. Jeder Autor kann spezifische Rollen und Berechtigungen haben.

Wie schütze ich Artikel mit einem Passwort in WordPress?

Sie können Artikel in WordPress ganz einfach mit einem Passwort schützen, indem Sie beim Erstellen oder Bearbeiten eines Artikels ein Passwort festlegen.

Welche Kommunikationsdienste unterstützt WordPress?

WordPress unterstützt sowohl Trackbacks als auch Pingbacks und kann zukünftige Dienste dieser Art integrieren.

Warum ist die Einhaltung von Webstandards in WordPress wichtig?

Die Einhaltung von Webstandards stellt sicher, dass Ihre Website sowohl browserkompatibel als auch für zukünftige Anwendungen bereit ist, die auf den Internetstandards des W3C basieren.

Renatoo // Wordpress CMS

Kontaktaufnahme